Ranga Pravesha of Preethi Mohan

 

Samstag, 23. Februar 2019, 18 Uhr

Nateschwara Auditorium

Rütistrasse 3, CH-5400 Baden

+41 (0)56 222 0448

 
ranga pravesha preethi mohan

Wir freuen uns, das Bühnen Debüt von unserer Schülerin, Frau Preethi Mohan, anzukündigen. Die Veranstaltung ist öffentlich. Anmeldungen/Reservationen sind erwünscht.
Billette: CHF 20.- / Studenten & AHV CHF 15.-

 

Ranga Pravesha

Ranga Pravesha (Sanskrit), auch Arangetram (Tamil) genannt, heißt wörtlich ‚erster Bühnenauftritt’ und ist die überlieferte Bezeichnung für ein Bühnendebüt. An diesem denkwürdigen Anlass betritt die indische Tanzschülerin nach dem Erlernen des Basisrepertoires erstmals die Bühne. Vor einem erlesenen Publikum, geladenen Gästen und Kunstkennern, stellt sie ihre erlangte Bühnenreife in einer verheißungsvollen Aufführung unter Beweis.

Die Aufführung wird begleitet vom Nateschwara Live-Musikensemble:

Smt. Vidushi Vijaya Rao – Esemble-Leitung, Gesang & Zimbeln (Nattuvangam)

Smt. Rosmarie Weber – Vokal Support

Shri K. Venkiteswaran – Mridangam (Perkussion)

Shri A. Shankar Raman – Veena

Shri Anton Tönz – Gottuvadyam

 Jayraj VenkitesvaranA. Shankar Raman
 

Preethi Mohan

Preethi Mohan

Ich wurde in der Ortschaft Bhavani in Tamil Nadu, Indien, geboren. In meinem Kindesalter weckte ein Kinofilm, in welchem die berühmten Bharata Natyam-Tänzerinnen Padmini und Vijayanthimala auftraten, meinen Wunsch, Bharata Natyam zu erlernen. Der Funke, der so in mir entstand, entfachte zu einem starken Feuer. Während 10 Jahren lernte ich Bharata Natyam unter Smt. Muthu aus einer anderen Tanztradition. Mein Studium erlaubte es mir aber nicht, diese Ausbildung zu vollenden.

Nach meiner Heirat kam ich 2009 in die Schweiz. Mein Ehemann ermunterte mich, die Bharata Natyam-Ausbildung wieder aufzunehmen und er machte mich mit Nateschwara bekannt. Ich war überrascht, wie diese alte, traditionell indische Tanz Form hier authentisch gepflegt wird. Der Unterricht war mit Schülern aus verschiedenen Kulturen gefüllt. Ich wusste, wenn ich meiner Tanzleidenschaft folgen wollte, dann musste ich es hier tun. Also begann ich bei Nateschwara das Training unter Guruji Smt. Vijaya Rao im Cheyyur Stil. Die Adavus (Tanzschritt-Kombinationen) waren so verschieden von dem was ich vorher gelernt hatte. Sie waren sauber, klar und einzigartig. Es war eine große Herausforderung für mich, das früher Gelernte zu überarbeiten. Aber ich mag solche Herausforderungen, und es hat mich motiviert, öfter zum Unterricht zu erscheinen. Je mehr ich in diese Tanz Form eintauchte, desto klarer verstand ich die komplexen Nuancen dieser Kunst, und ich begriff, dass dieses Verständnis nur mit der richtigen Lehre, Anleitung, Hilfe und Unterstützung des Lehrers zustande kommt.

Das enorme Wissen meiner Lehrerin, Vijay Rao, und ihre Liebe und Treue zur Tradition, heben sie weit von der Masse ab. Durch ihr Engagement für diese Kunstform bringt sie alles, was sie lehrt, zur Perfektion. Diese Vollendung widerspiegelt sich in ihren Adavus, Jathis (Tanzeinheiten) und im Abhinaya (mimischen Schauspiel). Ihre langjährige Schülerin und Mitlehrerin Rosmarie Weber unterstützt uns dabei aktiv in unserem Lernprozess.

Her vast immense knowledge, experience and conviction to stick to the tradition makes her stand out of the crowds in a great heights. Her commitment towards this art form pushes her to perfection which is reflected in her adavu’s, jathi’s and abhinaya that she teaches us. Of course, her student Rosmarie Weber, also teacher at Nateschwara, is an active support in teaching us and helps us during our dance classes.

Neben meinen anderen Rollen in meinem Leben macht es mir sehr viel Spaß, diese göttliche Kunstform zu lernen. Dank der großartigen Unterstützung von meinem Mann, meiner Tochter, meinen Eltern, meiner Schwester und meinem Bruder, die mich in meinem Leben immer ermutigten, war es mir möglich, dieses Vergnügen beim Tanzen zu erreichen - vor allem aber auch dank dem Verständnis meiner Guruji. Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um mich bei allen Menschen zu bedanken, die mir geholfen haben, über all die Jahre des Trainings nun meinen Traum als ‘Ranga Pravesha‘ auf die Bühne zu bringen. Ich weiß, dass dies nicht das Ende meiner Tanzreise ist, sondern ein Neuanfang.

Vijaya Rao sagt: «Preethi ist ein Kunst Connoisseur und eine talentierte, charmante und brillante Tänzerin. Sie ist Wissenschaftlerin, junge Mutter und eine hingebungsvolle Schülerin, die jede Choreographie bewundert und motivierende Feedbacks gibt. Sie liebt diese göttliche Kunst über alles.»